POLOSPOR7

    Europameisterschaft 2011

    Zusammenfassung Europameisterschaft 2011

    25. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Trotz suboptimaler Organisation bot die Europameisterschaft im Randbezirk der spanischen Landeshauptstadt, alles was das Polo-Herz begehrt. Spannende Spiele, kleine Überraschungen und eine überschaubare aber durchweg positive Atmosphäre.

    weiterlesen

    EM in Madrid: Abschluss der Vorrunde (Tag 2)

    9. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Mit dem heutigen Wettkampftag ist die Vorrunde in allen ausgespielten Klassen beendet. Die Herren erreichen die Zwischenrunde als Gruppenzweiter und müssen morgen gegen den Ersten der anderen Gruppe – Holland – spielen. Während ich nach den gezeigten Leistungen nicht unbedingt auf einen Sieg in diesem Spiel tippen würde, müssen die Partien gegen Irland und Spanien unbedingt gewonnen werden, um sicher ins Halbfinale einzuziehen.

    weiterlesen

    Europameisterschaft 2011 – Tag 1

    8. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Der erste Wettkampftag ist zu Ende und nach dem holprigen Start mit einer müden Eröffnungsfeier sind die meisten Sorgen mit Anpfiff des ersten Spiels wie weggewischt. Zumindest treten sie in den Hintergrund, denn es gibt wichtigeres zu tun. Kanupolo auf höchstem Niveau zu spielen und um den Titel Europameister 2011 kämpfen.

    weiterlesen

    Eröffnungs-„feier“

    7. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Auf der Facebook Seite zur Europameisterschaft wurde gefragt, ob wir bereit sind für einen groß(artig)en Tag. Groß war heute wohl alles – außer die Eröffnungsfeier. Wir wissen alle, dass das Budget der Organisatoren (auch) zu Welt- und Europameisterschaften begrenzt ist und wir keine Olympia oder Fußball WM gleichen Zeremonien erwarten können. Doch was heute den Athleten als Feierlichkeit gezeigt wurde, lässt sich nur unter Scherz abhaken.

    weiterlesen

    Noch ein Tag bis zum ersten Spiel

    6. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Team Deutschland ist vollzählig akkreditiert und nutzte die freien Tage vor der EM entweder zur Erholung (die Herren) oder für eine der wenigen Trainingsmöglichkeiten. Lediglich 40 Minuten stehen jedem Team pro Tag auf den Warm-Up-Pitches (nicht mal ein halbes Feld + Tor) zur Verfügung.

    weiterlesen

    International Trophy (ITCPM)

    5. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Die deutschen Herren gewinnen klar das dünnbesetzte Vorbereitungsturnier am EM-Wettkampfort. Auch wenn noch nicht in allen Spielen das Timing stimmte, waren alle Siege der Deutschen Herren ungefährdet und die sogenannte „Luft nach oben“ für alle sichtbar.

    weiterlesen

    Hola Madrid (Update)

    3. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Zusammen mit den deutschen Herren Team bin ich bereits seit gestern in der spanischen Hauptstadt. Während ich die letzten EM-freien-Tage zur Erholung nutze, spielen die Herren rund um Rückkehrtrainer Mirko Günther ein kleines Turnier an der EM-Wettkampstätte am Puerta de Hierro.

    weiterlesen

    Madrid 2011

    In weniger als 14 Tagen ist es soweit – die ersten Partien der Europameisterschaft am Puerta de Hierro werden angepfiffen. Nachdem die Einteilung der Gruppen  im Canoepolo.com Forum aufgetaucht sind (auf der Seite der ECA ist nichts zu finden;  Stand 25. August) und sich die deutschen Nationalteams am vergangenen Wochenende zum Abschlusstrainingslager in Duisburg trafen, ist eins klar: Die Vorbereitungen auf die 9. Kanupolo Europameisterschaft laufen auf Hochtouren.

    weiterlesen

    Europameisterschaft 2011 in Madrid Preview

    In wenigen Wochen ist es soweit. Zwischen dem 8. und 11. September spielen die Nationalmannschaften im Freibad am Puerta de Hierro um die europäische Krone. Wie bereits 2005 müssen sich alle Teams auf extrem anstregende Spiele einstellen: Das Becken ist an manchen Stellen nicht mal 1,5 Meter tief und verstärkt den gehassten „Schwimmbad“-Effekt um ein Vielfaches.

    weiterlesen

    POLOSPOR7 auf Twitter

    Popular on POLOSPOR7

    Kanupolo

    Wenn Kanuten und Rugbyspieler zusammen eine Sportart entwickeln müssten, würde wohl Kanupolo enstehen. Auf einem 35 mal 25 Meter langen Spielfeld kämpfen zwei Mannschaften á 5 Feldspieler mit nur einem Ziel: In zwei Mal 10 Minuten mehr Tore werfen als der Gegner. Für alle, die mehr über Kanupolo erfahren wollen, lohnt ein Blick in das Polo 1x1, die Media-Sektion oder ein Besuch bei einem der 118 Vereine.

    POLOSPOR7

    Auf POLOSPOR7 [ ˈpoːlospɔːt ] dreht sich alles um Kanupolo - die beste Sportart der Welt. In einem Mix aus Artikeln, News-Bits, Turnierinfos, Ergebnissen und Fotostrecken berichten Sebastian Bonk und Elena Gilles über Kanupolo in Deutschland und der Welt. Folgt POLOSPOR7 bei Twitter oder auf Facebook um nichts in der Kanupolo Welt zu verpassen.