POLOSPOR7

    Zusammenfassung Europameisterschaft 2011

    25. September 2011 von Sebastian in Europameisterschaft 2011 · 0 Kommentare

    Trotz suboptimaler Organisation bot die Europameisterschaft im Randbezirk der spanischen Landeshauptstadt, alles was das Polo-Herz begehrt. Spannende Spiele, kleine Überraschungen und eine überschaubare aber durchweg positive Atmosphäre.

    Ohne größere Überraschung hingegen ist der Sieg der Franzosen. Überragende Fitness und zwei deutliche Siege in Halbfinale gegen die Niederlande und im Endspiel gegen Deutschland werden auch in der kommenden Saison – zur Weltmeisterschaft in Posen (POL) – der Gradmesser sein.

    Neben den Ergebnissen soll auf dieser Übersichtseite alles gesammelt werden, was auf POLOSPOR7 oder auf anderen Websites über die EM erschienen ist. Ein Anlaufpunkt für alle, die Statistiken lieben oder sich an den internationalen Kanupolo Höhepunkt 2011 erinnern wollen.

    Die EM 2011 in Zahlen

    • 4 Tage (8. bis 9. September 2011)
    • 4 Turnierklassen (Herren, Damen, Herren U21 und Damen U21)
    • 42 Teams aus 14 Nationen
    • 179 Spiele

    Offizielle Dokumente

    Das Ranking

    Herren & Damen

    Herren

    1. Frankreich
    2. Deutschland
    3. Großbritannien
    4. Niederlande
    5. Italien
    6. Spanien
    7. Schweiz
    8. Irland
    9. Dänemark
    10. Polen
    11. Schweden
    12. Portugal
    13. Belgien
    14. Russland

    Damen

    1. Großbritannien
    2. Frankreich
    3. Deutschland
    4. Niederlande
    5. Spanien
    6. Polen
    7. Italien
    8. Dänemark
    9. Schweiz
    10. Russland
    11. Irland

    Herren U21 & Damen U21

    Herren U21

    1. Frankreich
    2. Deutschland
    3. Italien
    4. Polen
    5. Spanien
    6. Schweiz
    7. Großbritannien
    8. Niederlande
    9. Russland
    10. Dänemark
    11. Irland
    12. Portugal

    Damen U21

    1. Deutschland
    2. Polen
    3. Großbritannien
    4. Frankreich
    5. Spanien

    Artikel zur Europameisterschaft auf POLOSPOR7

    Artikel auf Kanu.de zur Europameisterschaft

    Bilder

    Zahlreiche Fotos aus Madrid lassen sich bei Facebook finden. Auch die EM-Galerie von mir gibt es im Sozialennetzwerk von Mark Zuckerberg zu sehen. Weitere digitale Fotoalben können bei Scott Lister, Fernando Ramos (1 und 2) oder auf der offiziellen Facebook-Seite zur Europameisterschaft aufgerufen werden.

    Videos

    Aufnahmen von den Finalspielen gibt es im Youtube-Kanal von Fernando Ramos. Bisher hat er Videos vom Herren- (FRA vs. GER), Damen- (GBR vs. FRA) und Herren U21-Endspiel (FRA vs. GER) veröffentlicht.

    About Sebastian

    Seit mehr als 10 Jahren spiele ich Kanupolo und verbinde mit dem Sport weit mehr als geworfene Tore oder gewonnene Partien. Kanupolo ist für mich die beste Sportart der Welt und fasziniert mich von der erforderlichen Athletik über die komplexe Technik bis zur Turnierorganisation und die Geschichten der Sportler und Offiziellen. Und genau um das geht es auf www.POLOSPOR7.com - Geschichten, Informationen sowie Ergebnisse, Bilder und Berichte über Kanupolo in Deutschland und der Welt.

    Alle Beiträge von Sebastian anzeigen →

    POLOSPOR7 auf Twitter

    Popular on POLOSPOR7

    Kanupolo

    Wenn Kanuten und Rugbyspieler zusammen eine Sportart entwickeln müssten, würde wohl Kanupolo enstehen. Auf einem 35 mal 25 Meter langen Spielfeld kämpfen zwei Mannschaften á 5 Feldspieler mit nur einem Ziel: In zwei Mal 10 Minuten mehr Tore werfen als der Gegner. Für alle, die mehr über Kanupolo erfahren wollen, lohnt ein Blick in das Polo 1x1, die Media-Sektion oder ein Besuch bei einem der 118 Vereine.

    POLOSPOR7

    Auf POLOSPOR7 [ ˈpoːlospɔːt ] dreht sich alles um Kanupolo - die beste Sportart der Welt. In einem Mix aus Artikeln, News-Bits, Turnierinfos, Ergebnissen und Fotostrecken berichten Sebastian Bonk und Elena Gilles über Kanupolo in Deutschland und der Welt. Folgt POLOSPOR7 bei Twitter oder auf Facebook um nichts in der Kanupolo Welt zu verpassen.